Sprache · Language
 
 

VON DER MECHANIKERWERKSTATT ZUM WELTUNTERNEHMEN

Mit einer kleinen Schlosserwerkstatt in Weinsberg legte August Läpple 1919 den Grundstein für die heutige Unternehmensgruppe. Gemäß seines Leitgedankens „Stillstand ist Rückschritt" bot er schon damals wirtschaftliche Lösungen, die perfekt an die Produktionsverhältnisse seiner Kunden angepasst waren. Meisterliches Können verband er mit dem Einsatz modernster Technik - und hatte damit Erfolg.

Aus dem ehemaligen Handwerksbetrieb wurde über mehrere Generationen hinweg eine Unternehmensgruppe mit 2.000 Mitarbeitern. Heute bietet LÄPPLE seinen Kunden innovative High-Tech-Lösungen auf höchstem Qualitätsniveau.

  • 1919  Gründung einer Mechanikerwerkstatt durch August Läpple (1885-1968) in Weinsberg
  • 1940  Die Söhne Erich und Helmut Läpple sowie Schwager Ernst Fleischmann übernehmen die Geschäftsleitung
  • 1948  LÄPPLE wird erster Lieferant von Porsche
  • 1950  Umzug in das neue Werk in Heilbronn
  • 1990  Gründung der LÄPPLE Blechverarbeitung GmbH & Co. KG Bayern in Teublitz
  • 2004  Erweiterung Werk Heilbronn. Neue Tandemlinie L-Segment inkl. Werkserweiterung.
  • 2007 Neue Coilanlage inkl. Werkserweiterung Werk Teublitz
  • 2009  Gründung der LÄPPLE Blechverarbeitung GmbH Heilbronn (01/09)
  • 2011  Werkserweiterung Standort Heilbronn mit Rohbaubereich ca. 3.500 m²
  • 2013 Gründung der LÄPPLE Automotive GmbH
  • 2015 SOP Unizelle 6
  • 2015 Grundsteinlegung neue Transferpresse Standort Heilbronn